Der Brautschleier


Der weiße Brautschleier symbolisierte damals die Jungfräulichkeit
der Braut und wurde erst um Mitternacht abgenommen, als die
Braut nun Ehefrau war.

Um Mitternacht findet dann der Schleiertanz statt., bei dem der
Braut der Schleier geraubt und in viele Stücke gerissen wird,
um diese an die Freundinnen zu verteilen, die somit einen Teil
des reichen Segens der Braut mitbekommen.