Das Wecken


Selten kommt dieser Brauch vor, bei dem der Bräutigam oder
mittlerweile auch die Braut von seinen bzw. ihren Geschwistern,
Freunden, Kollegen usw. am Tag der Hochzeit aufgeweckt wird.
Und das nicht mit Samthandschuhen, sondern vorzugsweise mit
lauter Musik, Geschossen oder anderem Krach. Nach dem Wecken
werden die Beteiligten zum gemeinsamen Frühstück eingeladen.